AKTUELLES SOMMER-SPECIAL


Aktuelle Kurse IN REGENSBURG

Montag, 20.30-22 Uhr, Modern-Jazz im Tanzforum

 

Dienstag, 14.30-18 Uhr, Kinderkurse im TC Blau-Gold

* 3-6-Jährige: 14.30-15.15 Uhr
* 5-8-Jährige: 15.15-16.15 Uhr
* 4-7-Jährige: 16.15-17 Uhr
* 7-10-Jährige: 17-18 Uhr

 

Dienstag, 19.30-21 Uhr, Modern-Jazz im Tanzforum

Dienstag, 21-22 Uhr, Stretching im Tanzforum

 

Mittwoch, 17.30-19 Uhr, Rock Ballett Jug. im TC Blau-Gold (im Wechsel mit Ute Steinberger)

Mittwoch, 19.30-20.30 Uhr, Rock Ballett/Jazz/Modern-Mix Erw. im TC Blau-Gold

 

Donnerstag, 17-18 Uhr, Lyrical Jazz im Hochschulsport

 

Freitag, 15.30-18 Uhr, Rock Ballett Kids/Jugendl. im TSV Adlersberg

* 3-7-Jährige: 15.30-16.30 Uhr

* 7-11-Jährige: 16.30-18 Uhr

 

„Meine Basis ist die klassische Ballett-Technik, die ich benutze um Rock-und Pop-Musik visuell sichtbar zu machen und ästhetisch umzusetzen.“

Heidi Huber

Produktionen 2016/2017

Oliver! (Choreographie)

DAS DSCHUNGELBUCH (Regie und Choreographie)

Eine wunderbare Kritik von Frau Lukesch von der Mittelbayerischen Zeitung HIER ZU LESEN!

Orpheus in der Unterwelt (Tänzerin)

Operette von Jacques Offenbach

19 Vorstellungen März-Mai 2017 am Theater Regensburg

Regie: Nicole Claudia Weber

PUPILS' DANCE PROJECT (Choreographie)

2 Vorstellungen am 5. und 6. April 2017 im Velodrom, Regensburg

TRANSFORMANCE CITY XCHANGE: A Love Story

Tanzstück: A Love Story

 

Choreographie: Heidi Huber

 

Tanz: Anika Weiland

und Roberto Quaranta

 

 

Weitere Infos hier!

 

 

 

 

 

Vorstellungen:

 

8. Oktober, Theater an der Universität Regensburg
14. Oktober, Passauer Tanztage
15. Oktober, Theater Hoch X München

 

TRENDGUIDE EVENT, GOLIATHSTRAßE REGENSBURG

Show-Part 1:

"Dust" - Haelos

Choreographie: Heidi Huber

 

mit Claudia Osthoff, Amalie Darie, Jonas Dürrbeck, Sergey Arendar, Manasvini John und Ingo Schweiger (Tanzwerk Nürnberg)

 

Show-Part 2:

"Sax" - Fleur-East

Chroeographie: Heidi Huber und Lisa Plümacher

 

mit Tänzerinnen des Tanzforums, W1, etc....

 

Vorstellung:

Donnerstag, 15. September, 20.50 Uhr in der Goliathstraße Regensburg